Wir sind zurück mit der zweiten Auflage des Cognac Adventskalenders - mit Vorverkaufsrabatt  JETZT VORBESTELLEN

  • VS Cognac

    VS: 2 Jahre gealtert + Cocktails & Mixgetränke & Kochen

    VS Cognac steht für "Very Special" Cognac. Ein VS Cognac muss mindestens zwei Jahre alt sein. Es wird auch als "Sélection", "De Luxe" oder einfach als *** bezeichnet. Wenn Sie drei Sterne auf einer Cognacflasche sehen, bedeutet das, dass sie in die Alterskategorie VS fällt. Das bedeutet, dass der jüngste Branntwein, aus dem die Mischung hergestellt wurde, mindestens zwei Jahre lang in Eichenfässern gelagert wurde.

    Ein VS Cognac hat die typische Weinbrandfarbe, er kann etwas heller sein als eine reife Mischung. Am Gaumen kann er ein wenig kräftig sein, aber ein junger Cognac punktet in der Regel mit schönen fruchtigen Aromen. Wenn Sie einen solchen Weinbrand genießen, ist es absolut in Ordnung, einen VS pur oder "on the rocks" (auf Eis) zu genießen. VS ist der geeignete Cognac für die Zubereitung von Cocktails, Longdrinks oder ähnlichen Mixgetränken.

    Es sei darauf hingewiesen, dass VS- oder ***-Bezeichnung das Alter des jüngsten Eau-de-vieurs im Produkt anzeigt. Dies hindert einen Master Blender aber nicht daran, ältere Branntweine im Verschnitt zu verwenden.

    VS Cognac ist in den USA und bei jungen Menschen sehr beliebt, was beispielsweise die einzigartige limitierte Sonderedition Hennessy VS und den VS Cognac Courvoisier zeigt. Die nächsthöhere Altersstufe ist VSOP Cognac (Very Superior Old Pale).

    Erfahren Sie mehr über das Universum Cognac in unseren Blogartikeln.

  • VSOP Cognac

    VSOP: 4 Jahre gealtert + Cocktails & Auf Eis & Kochen

    VSOP Cognac steht für "Very Superior Old Pale" Cognac. Das ist Englisch und interessant, da Cognac aus Frankreich stammt. Der Ursprung der Abkürzung VSOP geht auf einen Cognac Beschluss des britischen Royal Court zurück. 1817 bat König Georg IV. das Haus Hennessy um einen "Very Superior Old Pale", der von nun an zum Maßstab für alle Cognachäuser werden sollte.

    Um als VSOP Weinbrand eingestuft zu werden, muss der jüngste Eau-de-vie im Verschnitt mindestens vier Jahre alt sein. Wie in jeder anderen Altersgruppe hindert dies den Master Blender jedoch nicht daran, viel ältere Weinbrände zu verwenden, um die perfekte Harmonie für den endgültigen Cognac-Verschnitt zu erreichen. Infolgedessen ist das Durchschnittsalter eines VSOP Cognacs oft viel älter als die Mindestanforderung von vier Jahren.

    Einige verwenden "Punkte" nach den Buchstaben, V.S.O.P., was nichts anderes ist als eine stilistische Präferenz. Häufig können Sie etwas von "Old and Pale" lesen. Frei übersetzt bedeutet dies "Alt und blass" und bezieht sich auf einen Cognac, der im Alter reif ist, aber nicht gefärbt oder gesüßt. Das führt zur einem besonderen Aroma, eines von höchster Qualität. Neben der ausgeschriebenen Variante von VSOP "Very Superior Old Pale" wird diese Altersbezeichnung auch mit "Very Superior Special Pale", "Very Old" oder einfach "Réserve" oder "Vieux" bezeichnet.

    Was ist also besser - VS Cognac oder VSOP? Es kommt wirklich auf den persönlichen Geschmack an. Wenn ein Cognac länger gereift ist, bedeutet das nicht unbedingt, dass er besser ist. Jüngere Cognacs wie ein VS haben in der Regel frischere, lebhaftere, fruchtige Aromen, während ältere Branntweine wie VSOPs eher weicher sind, mit klaren Eichen- und Gewürznoten.

    Die nächsten Altersstufen sind XO Cognac und Napoleon Cognac. Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Altersangaben von Cognacs und die Unterschiede dieser in unserem Blogartikel.

  • XO Cognac

    XO: 10 Jahre gealtert + Auf Eis & Pur & In Kombination mit Essen

    XO steht für "Extra Old" und beschreibt einen Cognac aus Eau-de-vies, die mindestens 10 Jahre lang in Eichenfässern gelagert wurden. Wie VS (Very Special) und VSOP (Very Superior Old Pale) ist Extra Old ein weiterer englischer Begriff, der die starke Verbundenheit mit dem Ausland, insbesondere Großbritannien und Amerika, zeigt.

    "XO" wurde von Hennessy Cognac geprägt und 1870 erstmals verwendet. Auch wenn die jüngste Mischung in einem XO Cognac schon zehn Jahre alt sein kann, hat ein XO in der Regel ein Durchschnittsalter von etwa 15 bis 25 Jahren, manchmal auch älter. Wie alt ist also ein XO Cognac offiziell? Ab 2018 hat das Bureau National Interprofessionnel du Cognac (BNIC) beschlossen, dass das Mindestalter für den XO Cognac für das jüngste Eau-de-vie zehn Jahre beträgt, um die Qualität der Branntweine auf breiter Front zu verbessern.

    Ein XO Cognac kann auch als "Old Réserve" oder "Vieille Réserve" bezeichnet werden. Da der XO die letzte offizielle Alterskategorie ist, sind "Napoleon", "Extra", "Hors d'Age" und "Tres Vieille Réserve" Bezeichnungen, die in die Kategorie XO fallen, jedoch können erhebliche Unterschiede in Qualität und Alter auftreten.

    Der XO ist der "Goldstandard", an dem Cognac-Häuser typischerweise gemessen werden. Wenn Sie auf der Suche nach einem guten Cognac sind, ist ein XO nie verkehrt. Wie schmeckt XO Cognac also? Die Zeit in den Fässern kann den Cognac erheblich beeinflussen, und ein außergewöhnlicher XO wird reich an Geschmäckern wie Gewürzen, Karamell, Schokolade, Nüssen und Früchten sein.

    Welcher XO Cognac ist also der beste? Werfen Sie einen Blick auf unsere Auswahl, einige sind mehrfach prämiert und sehr empfehlenswert. Zu den Klassikern gehören der Hennessy XO, der XO von Remy Martin, Martell XO. Aber vor allem die XO Cognacs der kleineren Cognac Häuser sind fantastisch. Hier ist vor allem der Audry XO zu nennen.

    Erfahren Sie mehr über Cognac auf unserem Blog.

  • Napoléon Cognac

    Napoleon: im Schnitt 20 Jahre alt Auf Eis & Pur & In Kombination mit Essen

    Der inoffizielle Cognac "Napoleon" ist mit der XO Cognac Qualität vergleichbar, d.h. der jüngste Eau-de-Vie in der Mischung muss mindestens 10 Jahre in Eichenfässern gelagert worden sein. Der Ursprung dieses Namens geht auf den französischen Kaiser Napoleon und das Cognac-Haus Courvoisier zurück.

    Der Legende nach nahm Napoleon Kisten mit Courvoisier Cognac mit ins Exil auf die Insel St. Helena. Die Crew prägte den Namen des Cognacs als "Napoleon's Cognac". Das Durchschnittsalter eines Napoleon-Cognacs liegt bei etwa 20 Jahren.

    Erfahren Sie mehr über das Cognac Universum auf unserem Blog.

  • Réserve Cognac

    Reserve: Im Schnitt 25 Jahre alt Pur & In Kombination mit Essen

    Offiziell, wie bei einem XO Cognac, muss das jüngste Eau-de-vie in einem "Réserve" mindestens 10 Jahre alt sein. Das Durchschnittsalter bei einem Réserve Cognac ist mit 25 Jahren aber viel höher.

    Ein "Réserve Familiale" oder ein "Vieille Réserve" ist eine Mischung aus sehr alten Branntweinen aus den Kellern des Cognac-Hauses oder des "Paradis" der Familie, dem Ort, an dem die ältesten und wertvollsten Fässer gelagert werden. Dadurch dass es von diesen alten Fässern nur eine begrenzte Stückzahl gibt, ist die Menge der produzierten Flaschen geringer und daher deutlich teurer. Ein Réserve ist ein Cognac von höherer Qualität als ein XO Cognac, ein Napoleon oder ein Extra Cognac.

    Häufig entwerfen die Cognac-Marken eine Flasche speziell für ihren Réserve oder kreieren den Cognac für einen besonderen Anlass wie ein besonderes Jubiläum: Die nächste Stufe von einem Réserve ist ein Hors d'Age Cognac.

    Erfahren Sie mehr über das Cognac Universum auf unserem Blog.

  • Hors d'Age Cognac

    Hors d'Age: 30-50 Jahre alt Pur

    Hors d' Age bedeutet übersetzt "Jenseits des Alters" und ist die Altersgruppe, die den qualitativ hochwertigsten Cognac beschreibt - bezogen auf das Alter. Offiziell ist es in der Bezeichnung der XO Cognacs klassifiziert, aber es wird für Cognacs verwendet, die ein Durchschnittsalter von 30 Jahren und darüber haben. Hors d'Age Mischungen können 30, 40, 50, sogar bis zu 100 Jahre alt sein. Ein Hors d'Age Cognac gehört zu den ältesten Cognacs, die man zusammen mit einem Ancestral oder vielleicht einem Très Vieille Réserve bekommen kann.

    Es gibt auch Vintage Cognac, der so alt sein kann wie ein Hors d'Age, aber der Unterschied ist, dass ein Vintage Cognac aus einer einzigen Ernte entsteht und kein Verschnitt ist.

    Erfahren Sie mehr über das Cognac auf unserem Blog.

  • Extra Cognac

    Extra: Im Schnitt 30 Jahre alt Pur

    Ein Extra Cognac muss mindestens 10 Jahre alt sein, genau wie ein XO Cognac. In der Tat, wenn Sie genau sein wollen, fällt es in die Kategorie der XO Cognacs. Bezogen auf die Qualität ist ein Extra Cognac einem XO und einem Napoleon überlegen.

    Das Durchschnittsalter für einen Extra Cognac liegt zwischen 15 und 25 Jahren. Natürlich gibt es immer wieder Ausnahmen, z.B. wenn eine Cognac Marke sich dafür entscheidet, eine limitierte Edition mit älteren Branntweinen aus ihren Kellern herzustellen. Die nächst ältere Altersgruppe ist Réserve.

    Erfahren Sie mehr über das Cognac Universum auf unserem Blog.

  • Vintage Cognac

    Vintage: Aus einem einzelnen Jahr Pur

    Ein Vintage Cognac ist ein Cognac aus einem einzigen Jahr und einer einzigen Ernte. Es ist kein Verschnitt aus verschiedenen Branntweinen wie bei einem XO oder einem VSOP. Ein Vintage Cognac wird auch als Millésime Cognac bezeichnet. Wir kennen das aus dem Whisky als "Single Barrel", was bedeutet, dass die Spirituose aus einer einzigen Quelle kommt: ein Jahr, ein Gut, ein Barrel.

    Der Unterschied zwischen Cognac und Whiskey besteht darin, dass bei Cognac die Kunst im Verschnitt liegt. Vintage Cognacs sind ziemlich ungewöhnlich, obwohl es sich um einen Trend handelt, der immer beliebter wird. Es ist eigentlich ein ganz besonderes Geschenk, einen Vintage Cognac zu einem Geburtstag zu finden, oder einen, der ein Jubiläum markiert.

    Damit ein Cognac Haus einen Vintage abfüllen darf, gibt es gesetzliche Verpflichtungen, die eingehalten werden müssen. Das National Cognac Bureau (BNIC) muss überprüfen, ob das Verfahren eingehalten wird. Sobald der Cognac Produzent beschlossen hat, eine Auswahl an Fässern für die Vintage-Bezeichnung zur Verfügung zu stellen, kommt ein Beamter der BNIC und versiegelt die Fässer. Somit wird sichergestellt, dass diese Fässer für die Vintage Cognacs verschlossen sind. Es ist wichtig, dass das Abfülldatum auf dem Etikett vermerkt ist, da dies anzeigt, wie lange der Cognac tatsächlich im Fass gereift ist, da der Cognac nach der Abfüllung nicht mehr reift.

    Erfahren Sie mehr über Cognac auf unserem Blog.

  • Cuvée Cognac

    Die Cuvée-Klassifizierung bezieht sich nicht unbedingt auf das Alter. Technisch gesehen beschreibt sie eine bestimmte Mischung oder Charge. Sie wird vor allem in der Champagner-Klassifikation verwendet, weniger im Cognac. Wenn sie auf einer Cognac-Flasche erscheint, bedeutet sie in der Regel, dass der Hersteller ihr einen speziellen Namen geben möchte, anstatt die Alterskategorien VSOP und XO zu verwenden. 

  • Collection Cognac

    Collection Cognacs sind ganz besondere und prestigeträchtige Cognacs für Sammler und Kenner. Oftmals sind sie mit Geschenk- und Verkostungssets ausgestattet. Lesen Sie mehr über das Cognac-Alter oder Cognac im Allgemeinen.

  • Prestige Cognac

    Prestige Cognacs sind sehr alte Cognacs, die oft in luxuriösen Dekantern und hochwertigen Verpackungen präsentiert werden. Diese einzigartigen Flaschen sind sehr teuer und werden oft als Sammlerstücke aufbewahrt. Lesen Sie mehr über das Cognac-Alter oder Cognac im Allgemeinen.

  • Ancestrale Cognac

    Ancestrale bedeutet übersetzt sehr, sehr alter Cognac, ähnlich wie "Vieille Réserve" oder "Réserve Limitée". Diese einzigartigen Flaschen sind sehr teuer und werden oft als Sammlerstücke aufbewahrt. Lesen Sie mehr über das Cognac-Alter oder Cognac im Allgemeinen.

  • Sélection des Anges Cognac

    Sélection des Anges ist eine Bezeichnung, die nur selten verwendet wird. Das Wort bezieht sich auf den Anteil des Engels, den schwarzen Staub, der während des Alterungsprozesses aus dem Branntwein verdunstet.

  • Special Cognac

    Hier finden Sie alle Arten von einzigartigen Produkten. Ein Cognac-Haus könnte eine Flasche herstellen, die in keine der oben genannten Kategorien passt. Es könnte auch ein Produkt sein, das nicht das Standardalter oder eine andere Art von Qualifikation hat. Lesen Sie mehr über das Cognac-Alter oder Cognac im Allgemeinen.

  • Liqueur Cognac

    Ein Cognac-Likör ist ein starkes, aber süßes alkoholisches Getränk, das normalerweise nach dem Essen als Digestif genossen wird. Liköre haben als Basis gerne einen Branntwein, auf unserer Seite ist das Cognac. Zucker wird der Basis zusammen mit einer Mischung aus Kräutern, Früchten oder Gewürzen, je nach gewünschtem Geschmack, hinzugefügt. Der Alkoholgehalt liegt zwischen 14 und 22%.

  • XXO Cognac

    XXO steht für "Extra Extra Old" und ist eine brandneue Kategorie, die 2018 offiziell zur Beschreibung eines Cognac Alters hinzugefügt wurde. Wie bei den anderen Altersbeschreibungen von Cognac (VS, VSOP und XO) besteht ein XXO Cognac aus Branntwein, der in französischen Eichenfässern gelagert wurde. Die minimale Dauer für die Reifung in einem Eichenfass beträgt 14 Jahre. Damit ist ein XXO Cognac die älteste offizielle Klassifizierung, die ein Cognac haben kann.

    Natürlich gibt es auch andere gebräuchliche Begriffe, die Cognacs beschreiben, die weit über diese 14 Jahre hinaus gealtert sind. Dazu gehören Hors d'Age, Extra und Tres Vieille Réserve. Dies sind jedoch keine offiziellen Kategorien. So fällt ein Cognac, egal wie alt er ist, in die XXO Kategorie, sofern er älter als 14 Jahre ist. Tatsächlich wurde vor der Entscheidung von Hennessy und anderen Cognac-Produzenten über das Jahr 2018 jeder Cognac, der mehr als sechs Jahre alt war, als XO gezählt, auch wenn er mehr als ein Jahrhundert alt war!

    Erfahren Sie mehr über die Altersgruppen und alles rund um den Cognac auf unserem Blog.

Produkt wurde zur Wunschliste hinzugefügt
Produkt zum Vergleichen hinzugefügt

Um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese speichern dürfen.

 Weitere Details finden Sie in unserer Datenschuzerklärung.

Sie folgen dieser Marke jetzt