Wir sind zurück: Cognac Kalender 2021  ENTDECKEN

Maison Surrenne Cognac

Maison Surrenne Cognac

Mit vier Destillerien und acht Kellern ist Maison Surrenne Cognac das größte familiengeführte Cognac Haus der gesamten Region. Die hier produzierten Cognacs kommen entweder aus einem bestimmten Gebiet oder Weinfeld, zählen zur Gruppe der Vintages oder wurden einem einzigen Fass entnommen. So kann das Anwesen eine abwechslungsreiche Reihe an Eaux-de-vie herstellen, die allen Geldbeuteln entsprechen. Die Hauptdestillerie und -keller befinden sich in Jarnac am Ufer des Charente Flusses. Einige ihrer Cognacs haben mittlerweile einen geschichtlichen Wert. Sie werden für eine authentische Marke gebraucht, die ausgesuchte Cognacs zu angemessenen Preisen anbieten möchte.

Besuchen Sie Maison Surrenne: Postbox 1059, 95482 Ukiah, CA, es gibt keine Informationen über Besuche. Andere Artikel von Maison Surrenne: Whisky, Mezcal, Brandy.

Besuchen Maison Surrenne: PO Box 1059 ,95482 Ukiah, CA ,No visiting information available. Other products by Maison Surrenne: Whisky, Mezcal, Brandy

Products

Die Geschichte hinter Maison Surrenne Cognac

Die historischen Wurzeln von Maison Surrenne Cognac reichen bis in das 19. Jahrhundert zurück. Während der damaligen Zeit wurden die Eaux-de-vie in großen Mengen an andere Hersteller weiterverkauft. Unter Anderem an Marktführer wie Hennessy und Remy Martin. Die Fähigkeiten der Cognac Produktion gingen jahrzehntelang vom Vater an den Sohn über. Damit blieben sie fest in den Händen der Familie, woran sich bis heute nichts geändert hat.

In seinen Kellergewölben bewahrt das Cognac Haus eine unglaublich große Auswahl verschiedener Cognacs auf. Es konzentriert sich auf die Herstellung von Spirituosen, welche die individuellen Eigenschaften der Anbauregionen besitzen.

Hubert Germain-Robin führte das Maison Surrenne auf dem internationalen Markt ein. Mit Richard Braastad, seinem Freund aus Kindertagen und einem ebenfalls traditionsverbundenen Cognac Hersteller, importierte Hubert Braastads Cognacs in die USA. Dies geschah unter dem Namen Maison Surrenne.

Cognac Surrenne heute

Heute liegt die Ethik von Cognac Surrenne einzig und allein darauf, fantastische Cognacs zu moderaten Preisen zu verkaufen. Das Haus zeigt seinen Kunden gerne, womit die jeweilige Flasche befüllt wurde. Aus diesem Grund tragen alle Flaschen Etiketten mit genauen Informationen rund um die jeweilige Kreation. Die Cognacs sind entweder region-, fass- oder feldspezifisch. Andere zählen zu den Vintages. Auf solche raffinierten Sorten ist das Haus natürlich mehr als stolz.

Laut französischer Verordnung darf das Herstellungsjahr auf den Flaschenetiketten angegeben werden. Die Reifung muss allerdings in einem offiziell anerkannten Betrieb stattfinden. Cognac Surrenne gibt die Jahrgänge als Chargennummern an. Sie berufen sich auf die eigenen Dokumentierungen des Cognac Hauses, wann die Eaux-de-vie kreiert wurden.

Alle Cognacs von Maison Surrenne präsentieren sich in einfachen Glasflaschen ohne viel Verpackung, Kristalldekanter oder Schatullen aus Holz. So werden die Kosten für ihre Brandys niedrig gehalten. Umso günstiger gelangen sie später in den Verkauf. In den USA erfreuen sich die Cognacs einer besonders hohen Nachfrage. Dank eines engmaschigen Versorgungsnetzes sind sie hier leicht zu bekommen.

Neuigkeiten, Produkte und Preise

Ihre Cognacs werden als 'Single District' Reihe oder als Sammelserie angeboten. Auf der ganzen Welt sind die Produkte von Cognac Surrenne unter Cognac Trinkern ein Begriff. Die preiswerteste Flasche ist der Maison Surrenne Ancienne Distillerie Cognac. Er wurde im Jahr 1991 in einer einzigen Destillerie in der Petite Champagne hergestellt. Der Kostenpunkt liegt bei etwa 25 € pro Flasche. Auf der San Francisco Spirits Competition bekam der Cognac eine Double Goldmedaille als bester VSOP.

Die Premium Sorte ist der Maison Surrenne Cask 356. Dieser Cognac wird für ungefähr 1500 € je Flasche unter der 'Collector's Series' verkauft. Er ist ungefiltert und entspringt dem Jahr 1961. Hilaire Guilbaud, einer der früheren Kellermeister, hat diese Rarität angefertigt. Von dem Cask 356 gibt es nur 235 Flaschen - ein Verschnitt aus Grande Champagne Cognacs, die mindestens 100 Jahre alt sind.

Der Maison Surrenne Petite Champagne Cognac kostet rund 45 €.

Bei dem Maison Surrenne XO aus der Grande Champagne bewegt sich der Preis um 80 €.

Besuchen Sie Maison Surrenne Cognac

Für Besuche bei Maison Surrenne Cognac gibt es keine Informationen.

Produkt wurde zur Wunschliste hinzugefügt
Produkt zum Vergleichen hinzugefügt
Um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese speichern dürfen.  Weitere Details finden Sie in unserer Datenschuzerklärung.
Sie folgen dieser Marke jetzt