Augier Cognac

Augier Cognac

Wahrscheinlich kommt es etwas überraschend, aber unter allen existierenden Cognac Häusern gibt es kein älteres als Cognac Augier. 1643 wurde es von einem Weinhändler gegründet. Zu einer Zeit, in der die Region erst allmählich ihre Reben, Weine und destillierten Eaux-de-vie zu schätzen lernte. Damals ahnte niemand, welche weltweite Erfolgsgeschichte der Cognac schon bald schreiben würde.

Besuchen Augier: adresse , city

Products

See some blog posts related to Augier Cognac

Augier Cognac heute

Vom ersten Tag an erfolgte die Herstellung bei Cognac Augier in limitierten Mengen. So werden nur die auserlesensten Branntweine in Flaschen abgefüllt. Bis heute legt das Cognac Haus gesonderten Wert auf traditionelle Produktionsverfahren. Dabei steht vielmehr die Qualität als die Quantität im Vordergrund.

Heute ist Augier mit einer neuen Aufmachung und einer neuen Heimat zurückgekehrt. Um seinen eigenen Stellenwert beizubehalten, wurde Cognac Augier vom Getränkekonzern Pernod Ricard unter die Fittiche genommen. Beide bilden die bestmögliche Partnerschaft: Pernod Ricard ist ein ebenso traditionsverbundenes Haus wie Augier. Hier sind ihre drei neuen Flaschen:

Le Sauvage

Ein ungewöhnlicher, weil auf Weinhefe destillierter Cognac. Diese natürliche Methode ist eine altmodische Destillationstechnik. Sein Körper ist frisch, aber sanft ausgewogen. Lebendige Fruchtnoten zeigen eine deutliche Präsenz, der Abgang hält lange an. Trauben: Ugni Blanc, die typische Rebsorte der Region Cognac. Anbaugebiet: Petite Champagne. ABV: 40,8%. Preis: Etwa 50$.

Le Singulier

Belebender und expressiver Cognac. Ausgesprochen runde Körperfülle. An der Gaumenpartie treffen fruchtbetonte Aromen auf subtil holzige Anklänge. Trauben: Folle Blanche (eine seltene Weintraube mit unverwechselbarer Intensität). Anbaugebiet: Grande Champagne. Hefe: Naturbelassene Destillationsmethode, bei der Weinhefe verwendet wird. ABV: 41,7%. Preis: Etwa 50$.

L'Océanique

Wie sein Name sagt, wird der L'Océanique durch salzige-maritime Eigenschaften bestimmt. Sein Körper legt kraftvolle, mineralische Noten offen. An der Nase floral und würzig, mit hintergründigen Tabak Akzenten. Anbaugebiet: Bois Ordinaires de L’Île d’Oléron (ein beschauliches, aber kaum bekanntes Terroir auf der Insel Oléron). Trauben: Ugni Blanc. ABV: 40,1%. Preis: Muss noch bestätigt werden.

Über die grundlegenden Werte hinter Cognac Augier äußert sich Pernod Ricard wie folgt: 'Das Streben nach Ursprünglichkeit zählt ebenso zu unseren Richtlinien wie die Achtung vor den regionalen Weinreben und den Terroirs. Wir kreieren fortschrittliche Cognacs mit Charakter, indem wir traditionelle Destillationsmethoden anwenden. Dies geschieht unter die Berücksichtigung unserer Eaux-de-vie sowie ihrer Herkunft'.

Ihre Philosophie lässt sich in drei Überschriften zusammenfassen:

1) Ungekühltes Filtern und Verarbeiten ohne Zusatzstoffe

2) Nachverfolgbarkeit der Eaux-de-vie, um ihre Echtheit zu bestätigen

3) Die 'richtige' alkoholische Stärke, um die Fähigkeiten jedes Verschnitts zu ermitteln

Cognac Augier vertraut auf diese traditionsbewussten Herstellungsverfahren. In diesem Haus wird nur eine Traubensorte aus einer einzigen Anbauregion für eine festgelegte Destillationsmethode abgeerntet. Die Flaschen wirken mit ihren schlichten Formen und Farben wunderschön klassisch.

Neuigkeiten, Auszeichnungen und Erzählungen

Soweit wir wissen, gibt es keine Prämierungen.

Besuchen Sie Augier Cognac

Für Besuche bei Augier Cognac sind keine Informationen vorzufinden.

Produkt wurde zur Wunschliste hinzugefügt
Produkt zum Vergleichen hinzugefügt

Um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese speichern dürfen.

 Weitere Details finden Sie in unserer Datenschuzerklärung.

Sie folgen dieser Marke jetzt