Camus Cognac

Camus Cognac

Seit 1863 pflegen fünf Generationen der Familie CAMUS eine zielstrebige Leidenschaft für die Herstellung von Cognac mit eigenem Stil. Die Familie Camus hat sich schon immer intensiv mit der Weinherstellung und der Destillation beschäftigt. Camus Cognac besitzt 180 Hektar im kleinsten und seltensten Anbaugebiet: Borderies. Diese Gebiet ist bekannt für die Produktion von Branntweinen mit intensivem Blumenbouquet und hervorragenden Alterungseigenschaften. Es ist diese unzerbrechliche Verbindung zwischen dem Land, den Traditionen und den Menschen, die dort leben, die die Herstellung von hervorragenden Cognacs ermöglicht. Im Jahr 2000 feierte das Haus seine Premiere mit dem ersten 100%igen Borderies XO Cognac überhaupt. Ein Erfolg, der zum Camus-Signatur-Cognac werden sollte, der eine hervorragende Kombination von Veilchen- und Vanille-Gewürzaromen von intensiver, samtiger Sanftheit bietet.

Die Camus Elegance-Reihe ist eine kühne Illustration der lebendigen Tradition von CAMUS mit Cognacs, die den ursprünglichen Charakter der Branntweine zeigen und sich durch die Finesse ihrer Verschnitte auszeichnen. Auf der ständigen Suche nach interessanten Alternativen in den Anbaugebieten hat CAMUS als erstes Cognac-Haus die einzigartigen Meeresnoten der Weinberge der Ile de Ré eingefangen. Auf der Insel aufgezogen und gereift, bieten die Cognacs von Camus Ile de Ré typischerweise frische Jodnoten mit einem Hauch von Trockenfrüchten. Sie werden in begrenzten Mengen hergestellt und bieten ein reiches und einzigartiges Geschmackserlebnis. Camus bietet auch eine Masterpiece-Kollektion von seltenen, limitierten Cuvées an, die jeweils aus einer einzigartigen, außergewöhnlichen Mischung bestehen, die in spektakulären Kisten präsentiert werden.

Visit Camus: 29, rue Marguerite de Navarre ,16100 Cognac ,+33 5 45 32 28 28 ,Visit Camus: 29, rue Marguerite de Navarre, 16100 Cognac, +33 5 45 32 28 28 Camus Cognac House offers a wonderful tour and cooking master classes throughout the year.

1 - 24 von 34 Artikel(n)

See some blog posts related to Camus Cognac

Die Geschichte Camus

1863 gründete Jean-Baptiste Camus zusammen mit weiteren Produzenten das Unternehmen "La Grande Marque". Da die Entwicklung sehr positiv war und das Geschäft florierte, beschloss Jean-Baptiste, seine Partner aufzukaufen und sein unabhängiges Cognac-Haus zu gründen, das er "Camus La Grande Marque" nannte. Nach seinem Tod übernahmen Edmond und Gaston Camus 1894 die Leitung des Unternehmens, wobei Edmond der Kellermeister war und Gaston sich um das Exportgeschäft kümmerte. Camus erhielt sogar einen Auftrag des Hofes des letzten Zaren von Russland, Nicolas II, um sie mit ihrem feinen Spiritus zu beliefern.

Nach diesen beiden folgte Michael Camus, ein weiterer kluger Geschäftsmann. Er griff den internationalen Markt noch aggressiver an, da er im zollfreien Markt ein riesiges Potential sah. Er wandte sich an die amerikanische Gruppe Duty Free, mit der er Anfang der 1960er Jahre einen Vertrag abschloss und lieferte eine Vielzahl von Produkten, sogar Dekanter aus Limoges-Porzellan und Baccarat-Kristall - später das bevorzugte Material für die Spitzenklasse der Luxus-Cognac-Flaschen. 1977 wurde Jean-Paul Camus Kellermeister und engagierte sich nach und nach in den internationalen Angelegenheiten. Er förderte das Duty-Free-Geschäft, das sein Vater in den asiatisch-pazifischen Raum, insbesondere nach Japan und Korea, eingeführt hatte. Mit diesem Schritt etablierte sich Camus als eines der fünf führenden Cognac-Häuser.

Camus heute

Heute ist es Cyril Camus, der die gesamte Familientradition und die unbestrittene Qualität des Camus Cognacs weiterführt. Die Entwicklung des Exports steht nach wie vor an erster Stelle, aber auch die Produktinnovation, um mit den anderen großen Produzenten Schritt zu halten, ist äußerst wichtig. Cyril Camus hat das Interieur des Cognac-Hauses komplett modernisiert und setzt auf eine neue, frische Sichtweise auf Cognac für das neue Jahrhundert. Statt Leder, Holz und Samt in Brauntönen setzt er auf helle Farben und eine Kombination aus Tradition und modernem Design.

Die Geschäftsstrategie des modernen Maison Camus ist die der Diversifizierung, mit einem Angebot an Cognacs sowie Wein, Champagner und ausgesuchten Kaffeeröstungen.

Ein Besuch bei Camus

Seit 2005 werden persönliche Führungen für Besucher aus der ganzen Welt angeboten, um ihnen eine andere, lebendigere Seite des Cognacs zu zeigen. Sie haben die Wahl zwischen einer traditionellen Führung, einer innovativen Einführung in das Masterblending oder einem Kochkurs mit Cognac als besonderer Zutat.

Die Besichtigungen sind das ganze Jahr über für die Öffentlichkeit zugänglich. Kontaktieren Sie Camus für Öffnungszeiten und Reservierungen.

Produkt wurde zur Wunschliste hinzugefügt
Produkt zum Vergleichen hinzugefügt

Um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese speichern dürfen.

 Weitere Details finden Sie in unserer Datenschuzerklärung.

You have successfully followed this brand