Cognac Imaginé: Unser erster Crowdfunding Cognac - von IHNEN entwickelt Entdecken

Camus Saint-Aulaye Special Finish Cognac

Alterskategorie
Vintage

Erfahren Sie hier mehr über die verschiedenen Alterskategorien

Anbaugebiet
Bons Bois

Erfahren Sie hier mehr über die verschiedenen Anbaugebiete

Flaschengröße
700ml
Alkoholgehalt
40%
Vintage-Jahr
2015
Marke
Camus Cognac
87 $
excl. VAT exkl. Versand

Verkostungsnotiz

Show more Show less

Farbe: Goldene Farbschattierung mit Schimmer wie Bernstein.

Nase: Süße, weiche Aromen aus dem Holz der Monbazillac Fässer.

Geschmack: An der Gaumenpartie vermengen sich Trockenfrüchte mit süßlichen Gewürzen und Orangenabrieb. Die aromatische Liaison wird durch Facetten gerösteter Kaffeebohnen perfektioniert.

Anbaugebiet (Cru) & Boden: Bons Bois

Bons Bois

Bons Bois

Beschreibung

Ein neuer Cask-Finish Cognac, gereift in der Dordogne

Mit seiner Neuheit ließ das Haus Camus die Cognac Produktion in der fast vergessenen Anbaugegend Perigord ganz selbstständig wiederaufleben: Ein Single-Cru Cognac, dessen Rebstöcke an keinem anderen Ort kultiviert wurden als auf den Weinfeldern der Dordogne. Die Region grenzt an Charente. Seinen Ursprung hat der Camus St Aulaye Special Finish Cognac in den beiden Grundstücken von Saint-Aulaye. Es gehört zu den letzten Dörfern in der Dordogne, wo noch Cognac hergestellt wird. An die kleine Ortschaft grenzt in unmittelbarer Nähe das Bons Bois Terroir.

1998 versuchten die Winzer zu verhindern, dass Perigord sein Rang als Produktionsregion aberkannt wurde. Deshalb pflanzten sie ihre Weinreben bewusst auf den dortigen Feldern an. Im Jahr 2014 bekamen sie Unterstützung von Camus. Die Verantwortlichen des Cognac Hauses arbeiteten selbst eng mit dem Stadtrat zusammen.

Die in Saint-Aulaye angebauten Reben werden auf Weinhefe in 2500 Liter Kesseln destilliert. Nach dem Produktionsschritt dürfen die Eaux-de-vie in feinfaserigen Eichenholzfässern aus dem La Double Wald reifen. Während der Reifung überträgt das Holz seine weichen Tannine (Gerbstoffe) auf das finale Destillat.

Nach dem ersten Teil des Reifevorgangs wird der Cognac in Monbazillac Süßweinfässer gefüllt. Solche Praktiken haben in der Region ihre traditionellen Wurzeln. Die kleine Füllmenge der Fässer (225 Liter) ermöglicht eine bessere Interaktion zwischen der Flüssigkeit und den Holzsprossen. Letztere fördert die Aufnahme süßer, samtiger Aromen aus dem wertvollen Eichenholz. Dies stellt wiederum besonders abwechslungsreiche Geschmacksprofile, aber auch die hübsche Goldfarbe des Cognacs sicher.

Der St Aulaye Cognac wurde als Sonderedition mit begrenzter Stückzahl angefertigt. Pro Jahr finden 3000 nummerierte Flaschen ihren Eingang in den Cognac Markt.

Präsentation des Camus Saint Aulaye Cognacs

Der Stil dieser Kleinserie prägt selbst ihre Flaschen. Mit dem authentischen Erscheinungsbild wird die ikonische Camus Flaschenform bewahrt. Die goldene Färbung des Etiketts ist eine Anspielung auf den Monbazillac Wein, während die Cremefarbe des Verschlusses wie Kalkstein aussieht. Auf ihm wachsen die Trauben für den Cognac heran. Der Alkoholanteil liegt bei 40% ABV.

Serviervorschläge

Dieser Cognac möchte ohne Zusätze bei Raumtemperatur serviert werden.

Die Camus Philosophie

Seit mittlerweile fünf Generationen verfeinert das Haus Camus seine Kreationen so raffiniert wie nur möglich. In ihren Cognacs suchen sie das Außergewöhnliche, was das Beste aus dem Terroir veranschaulicht. Trotz dieser Liebe zum Klassischen bewegt sich Camus am Puls der Zeit. Um die Cognac Sorten mit ihren Aromen weiter zu veredeln, orientieren sie sich an wissenschaftlichen Ansätzen. Nach der Veröffentlichung des ersten Cognacs aus Portweinfässern forscht das Haus Camus eifrig weiter, indem es den letzten Single-Cru Cognac aus der Dordogne vorstellt.

Rezensionen (1)

Gesamtbewertung 0 1 2 3 4 4,00/5
Von
am   9 December 2020
0 1 2 3 4
(4/5
Geschmack:
3
Nachgeschmack (Finish):
4
Nase:
5
Preis-Leistungs-Verhältnis:
4

Camus Saint-Aulaye Special Finish Cognac

At an opportunity, I got this bottle of cognac, which is different from the conventional cognac. The special Dordogne region makes me have a new understanding of cognac


Über Camus Cognac

Seit 1863 teilen fünf Generationen der Camus Familie ihre Leidenschaft für delikaten Cognac mit einem ganz individuellen Stil. Ihnen gehören 180 Hektar Weinfelder in der kleinsten AOC Cru Borderies. In der Cognac Welt kennt man die Gegend für bezaubernde Eaux-de-vie mit intensivem floralen Bouquet und außergewöhnlichen Reifequalitäten. Von Anfang an gab sich die Familie Camus mit tiefer Liebe dem Herstellen und Destillieren von Branntweinen hin. Aus der immerwährenden Bindung zwischen dem Land, alten Traditionen und den Menschen, die hier leben, gehen fabelhafte Cognacs hervor. Heute hütet Cyril Camus seine familiären Gebräuche, um weiterhin Camus Cognacs in unveränderter Qualität zu kreieren. An der Spitze stehen die Entwicklungen vom Exporthandel und den Produkten. Beide werden von einer Passion fürs Innovative getragen. Cyril Camus ließ die Einrichtung seines Cognac Hauses komplett renovieren. Er vertraute auf eine zeitgemäße Annäherung des neuen Jahrhunderts an den Cognac. Anstelle von Leder, Holz und Samt in braunen Schattierungen wählte er Pastellfarben für eine Kombination aus Klassik und Moderne.

Lesen Sie mehr: Historie, Neuigkeiten und interessante Fakten über Camus

Besuchen Sie Camus: 21 Rue de Cagouillet | BP19, 16100 Cognac, +33 5 45 32 28 28, www.camus.fr

Lesen Sie mehr über Camus Cognac

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...

Andere Camus Cognac Flaschen

Alle Camus Cognac Flaschen >>

Andere Vintage Cognac Flaschen

Alle Vintage Cognac Flaschen >>

Produkt wurde zur Wunschliste hinzugefügt
Produkt zum Vergleichen hinzugefügt
Um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese speichern dürfen.  Weitere Details finden Sie in unserer Datenschuzerklärung.
Sie folgen dieser Marke jetzt