category-image

Trusart Cognac

Ein Stück deutsch-französische Geschichte

Die Geschichte der Marke Trusart

Die zweite Edition Trusart Encore Une Fois ist nicht nur der stolze Nachfolger des ersten Trusart Cognacs, sondern bringt auch eine lange turbulente Geschichte mit sich, welche Frankreich und Deutschland verbindet. Christoph Richter bekam 2017 die einmalige Gelegenheit, die Marke Trusart 150 Jahre nach der Gründung wieder in den Familienbesitz zu überführen.  

Da sich diese Geschichte natürlich hervorragend mit dem deutsch-französischen Hintergrund von Sophie und Max verbinden lässt, haben die beiden Christoph nach Frankreich auf ihren Landsitz Logis de Beaulieu eingeladen, um sich über die Marke und (natürlich) den Cognac auszutauschen.

Die Gründung von Trüsart & Co

Alles fing im Jahr 1868 an, als die Firma Trüsart & Co. und die Cognac-Marke Trusart in Altona gegründet wurden. Der Gründer A. C. Albert Schulze wählte zu Zeiten nicht seinen eigenen Namen für die Marke aus, sondern den Mädchennamen seiner Frau, die aus Frankreich kam.

In der Stresemannstraße 232 in Hamburg wurde damals die Brennerei errichtet. Trotz der Zerstörung des Gebäudes während des Zweiten Weltkrieges, ist es auch heute noch zu erkennen und erinnert an vergangene Zeiten.

Nach dem Krieg konnten andere Weinbrand-Produzenten sich in Deutschland große Marktanteile sichern. Dies machte die Situation für Trusart zunehmend schwierig, die Produktion und Marke weiterzuführen, und so entschieden die damaligen Eigentümer das Unternehmen und die Marke Trusart zu verkaufen. Es wurde in den 50er-Jahren an die Firma Hermann G. Dethleffsen aus Flensburg, ein historisches Rumhandelshaus, verkauft. Über die Jahre verschwand die Marke Trusart von der Bildfläche und geriet in Vergessenheit.

Trusart Cognac zu Beginn des 20. Jahrhunderts - damals mit 'ü' geschrieben.

2017: der Neustart

Da der Markenschutz 2017 auslief und diese nicht verlängert wurde, hatte der heutige Besitzer und Ur-Ur-Ur-Enkel des Gründers Christoph Richter die Gelegenheit, die alte Marke seiner Familie wieder anzumelden.

150 Jahre nach der Gründung von Trüsart & Co. hat Christoph Trusart Cognac wieder aufleben lassen und zelebriert dies mit diesem Blend. Dieser Cognac wird ausschließlich aus Eaux-de-vie aus der Grande Champagne hergestellt, alle im Alter von 15 bis 25 Jahren.

Sophie und Max hatten Christoph nach Logis de Beaulieu in Cognac eingeladen, damit er die Region und das dortige Lebensgefühl besser kennenlernt. Gemeinsam gingen sie auf eine Entdeckungstour durch die Region und besuchten eine Handvoll verschiedener Cognac-Produzenten, wie zum Beispiel Marancheville oder auch Michel Forgeron - der spätere Abfüller des Cognacs. Dort, wo sie hinkamen, probierten sie verschiedene Samples, um den perfekten Cognac für das Wiederaufleben der Marke Trusart zu finden. Sie hofften, dass dieser Cognac die Marke einmal wieder zu ihrem früheren Glanz verhelfen würde.

Verpassen Sie nicht, sich ein Stück dieser Geschichte ins Glas zu schenken und sich selbst davon zu überzeugen.

Unten: Christoph beim gemeinsamen Besuch der Cognac-Region mit Sophie und Max

Der Cognac: Trusart Encore Une Fois

Die Marke Trusart wurde 1868 von A. C. Albert Schulze in Altona an der Elbe gegründet. 150 Jahre später führt sein Ur-Ur-Ur-Enkel Christoph Richter die Tradition fort.

Anbaugebiet: Grande Champagne

Alkoholgehalt: 43%

Flaschengröße: 700 ml

Limitierter Auflage: 150 Flaschen

Abfüller: Cognac Michel Forgeron

Produkt wurde zur Wunschliste hinzugefügt
Produkt zum Vergleichen hinzugefügt
Um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese speichern dürfen.  Weitere Details finden Sie in unserer Datenschuzerklärung.
Sie folgen dieser Marke jetzt