category-image

Harvest time

Die handverlesene Ernte

Die handverlesene Ernte

Die wichtigste Zeit des Jahres im Cognac-Kalender steht vor der Tür, die Zeit der Ernte. Einige Produzenten und Winter haben bereits mit der Weinlese begonnen, andere legen in wenigen Tagen los.

Nach einem nervenaufreibenden Jahr intensiver Arbeit, der Pflege der Reben, dem Schutz vor Krankheiten und dem Beten, dass die Wetterbedingungen genau richtig sind, um die perfekte Traube hervorzubringen, folgt die wichtigste Entscheidung für die Winzer und Cognac-Hersteller der Region: es gilt, den richtigen Tag für den Start der Weinlese zu bestimmen.

Die wichtigste Zeit des Jahres im Cognac-Kalender steht vor der Tür, die Zeit der Ernte. Einige Produzenten und Winter haben bereits mit der Weinlese begonnen, andere legen in wenigen Tagen los.

Nach einem nervenaufreibenden Jahr intensiver Arbeit, der Pflege der Reben, dem Schutz vor Krankheiten und dem Beten, dass die Wetterbedingungen genau richtig sind, um die perfekte Traube hervorzubringen, folgt die wichtigste Entscheidung für die Winzer und Cognac-Hersteller der Region: es gilt, den richtigen Tag für den Start der Weinlese zu bestimmen.

Die Weinlese beginnt gewöhnlich Ende September und dauert in der Regel etwa drei Wochen. Doch der Beginn der Weinlese kann sich je nach den Wachstumsbedingungen des Jahres um einige Wochen nach vorne oder hinten verschieben. Der richtige Zeitpunkt für den Beginn der Weinlese ist deshalb so wichtig, weil mit jedem Tag, den die Trauben an der Rebe bleiben, der Säuregehalt und die Zuckerreife zunehmen. Die Menge des natürlichen Zuckers in der Traube bestimmt den endgültigen Alkoholgehalt. Die Cognac-Herstellung erfordert einen niedrigen Zuckergehalt (für einen niedrigen Alkoholgehalt) und einen hohen Säuregehalt der Trauben. Sie können sich also vorstellen, dass die Winzer unter großem Druck stehen, da sie jeden Tag vor der Ernte die Trauben verkosten und auf das perfekte Gleichgewicht von Zucker und Säure warten. Werden die Trauben zu früh oder zu spät geerntet, ist das ganze Jahr des Winzers in Gefahr. Diese lebenswichtige Entscheidung erfordert einiges an Erfahrung. Hier spielen insbesondere die Intuition, Hintergrundwissen zur Weinernte und ein feiner Gaumen eine große Rolle.

Sobald die Weinlese beginnt, müssen alle Beteiligten drei Wochen lang von morgens bis abends Höchstleistungen erbringen. Ununterbrochen werden die Trauben von den Weinbergen zum Keltern gebracht. Früher wurden alle Weinberge von Hand geerntet, doch mit dem Wachstum des Cognac-Marktes und der Verbesserung der Technologie sind die meisten Erzeuger dazu übergegangen, die Ernte maschinell durchzuführen. Die maschinelle Ernte ist zweifelsohne schneller, effizienter und kostengünstiger, kann aber auch zu größeren Schäden an den Rebstöcken und den Trauben führen, da die Trauben durch das Ziehen von den Stämmen physisch beschädigt werden. Es gibt immer noch eine kleine Anzahl von Cognac-Herstellern, die sich bemühen, die Methode der Handlese am Leben zu erhalten, sowohl aus Traditionsbewusstsein als auch zum Schutz der Trauben.

Die Handlese ist eine viel schonendere Methode, und die meisten sind sich einig, dass sie einen sanfteren und besseren Cognac ergibt. Allerdings ist die Handlese ein zeitaufwändiger Prozess, der die Hilfe vieler Pflücker erfordert, die die Erzeuger immer seltener finden. Als Cognac Expert mit einigen verbliebenen Produzenten, die die Handlese bevorzugen, sprach äußerte jeder von ihnen, dass sie darüber nachdenken, auf maschinelle Ernte umzusteigen - das ist schade, aber eine mögliche Notwendigkeit. Zu Ehren der Erntesaison möchten wir die Erzeuger vorstellen, die es geschafft haben, die Handlese am Leben zu erhalten, damit Sie einen handgepflückten Cognac erleben können, bevor diese Tradition für immer verloren geht.

André Petit

Das familiengeführte Cognac-Haus André Petit befindet sich in Berneuil und seine Wurzeln in der Cognac-Herstellung reichen bis ins Jahr 1850 zurück. Die traditionellen Methoden der Cognac-Herstellung wurden an jede Petit-Generation weitergegeben. Dazu gehört auch die Handlese der Trauben. Dieser langsame und sorgfältige Prozess hat zu einigen exquisiten Cognacs geführt. Das Cognac-Haus wird heute von Jacques Petit, einem Familienmitglied der vierten Generation, geleitet. Jacques hat uns erzählt, dass er am 5. Oktober mit der Weinlese beginnen will. Wenn Sie also in den nächsten Wochen in Berneuil sind, halten Sie Ausschau nach Jacques, der von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang unterwegs sein wird, um das Ergebnis seiner jährlichen Arbeit zu ernten.

Reviews:

94/100 pts by Dimitre Ivanov 22 Aug 2021

Napoleon in battle: bold, assertive, dominant presence.

Lip-smacking with bold flavors. There is nothing subtle about this cognac. Bottled at esteemed 44.3% vol. this cognac will capture your attention and not let go. This is a serious cognac for the connoisseurs, that made me appreciate even more the cognac from the often-overlooked Bon Bois Cru. Highly recommended. Nose: bursting with aromas. This is not a shy cognac.

80/100 pts by Jesse Cyr 14 Sep 2021

Unique and Intriguing

This is a really fun and cool expression. Not many produce 100% Bons Bois let alone specific vintages. The nose is just wonderful. Very lively! There are a lot of bright fruits like pear and cherries, but also rich aromas of chocolate, honey, and barrel spices. There's also something rather creamy on the nose like melted French vanilla ice cream.

Navarre

Cognac Navarre gilt als einer der letzten verbliebenen "puristischen" Hersteller. Das Cognac-Haus wurde 1811 gegründet, aber die Familie Navarre stellte bereits im 18. Jahrhundert Cognac her. Navarre befindet sich in der Grande Champagne und wird heute von Jacky Navarre in vierter Generation geführt, der noch immer die traditionellen Herstellungsmethoden seiner Vorfahren anwendet und fortführt.

Cognac Navarre beschränkt sich auf nur vier herausragende Produkte. Dies ergibt Sinn, wenn man weiß, wie viel Zeit und Können in jedes einzelne Produkt fließt. Jacky Navarre erntet seine Trauben von Hand und destilliert die Maische in seiner 30 Hektoliter fassenden Charentais-Destillieranlage ohne Zugabe von Zucker, Boisé, Karamellfarbstoff oder Wasser. Jacky lässt seine Cognacs allein durch natürliche Verdunstung auf 45 % Alkoholgehalt reduzieren - ein zeitaufwändiger Prozess, der jedoch Cognacs von unübertroffener Qualität, Aroma und Tiefe hervorbringt. In den kommenden Oktoberwochen werden Sie Jacky in seinem Weinberg antreffen, wo er die Trauben für seine zukünftigen Branntweine erntet.

Entdecken Sie die Produzentenseite von Navarre.

Reviews:

94/100 pts by Wenge wu 08 Oct 2020

Very different taste

When friends talk about Cognac, they often mention Jacky Navarre, one of the mixologists in Cognac, and a friend of mine told me that his Cognac products were special and not what we normally drink. I went to the cognac specialist's shop and bought a bottle of Jacky Navarre's medium-grade cognac.it is Navarre Souvenir Impérial Hors d'Age Grande Champagne Cognac. I met up with some friends last night and opened the bottle of cognac. Wow, the cap was opened and it overflowed with a very special, unprecedented aroma of peeled mangoes and ripe papayas that we have here in southern China.

94/100 pts by Ronald Eminian 09 Mar 2021

Navarre Souvenir

Outstanding bouquet! Very forthcoming. Great follow through on the palate and a long and lingering finish . A great producer of a classic style cognac.

Reviews:

94/100 pts by Wenge wu 08 Oct 2020

Very different taste

When friends talk about Cognac, they often mention Jacky Navarre, one of the mixologists in Cognac, and a friend of mine told me that his Cognac products were special and not what we normally drink. I went to the cognac specialist's shop and bought a bottle of Jacky Navarre's medium-grade cognac.it is Navarre Souvenir Impérial Hors d'Age Grande Champagne Cognac. I met up with some friends last night and opened the bottle of cognac. Wow, the cap was opened and it overflowed with a very special, unprecedented aroma of peeled mangoes and ripe papayas that we have here in southern China.

94/100 pts by Ronald Eminian 09 Mar 2021

Navarre Souvenir

Outstanding bouquet! Very forthcoming. Great follow through on the palate and a long and lingering finish . A great producer of a classic style cognac.

Paul Giraud

Das 42 Hektar große Weingut Paul Giraud befindet sich in der Stadt Bouteville in der Grande Champagne, einem für seine hervorragenden Branntweine bekannten Terroir. Das Weingut Giraud wird heute teils immernoch nach natürlichen und traditionellen Methoden bewirtschaftet, die von der Familie weitergegeben werden.

Der Vater von Paul Giraud war einer der ersten Erzeuger, der Ende der 1950er Jahre hohe und breite Rebstöcke in der Region einführte. Die Verwendung organischer Düngemittel und eine nachhaltige Bewirtschaftung sind für Paul Giraud von grundlegender Bedeutung. Dazu gehört auch die Tradition der manuellen Weinlese auf etwa 65 % der Rebflächen. Mit einem traditionellen Traktor, einer Schaufel und einer Schere bewaffnet, wird das Team von Paul Giraud die nächsten Wochen draußen im Weinberg verbringen, um die Trauben zu ernten.

Reviews:

94/100 pts by Robert Nowak 22 Nov 2020

Fantastically Smooth!

A most pleasurble smoothness! The taste is magnificent as it evolves in your sniffer glass. Enjoy this beautiful drink with your loved ones or by yourself! PS. Do not share with entourage... it will be gone in a blink of an eye.

80/100 pts by Yonghan Kim 08 Jan 2021

Heritage of Cognac

This cognac is different from the other Proprietre Cognac. The best product to enjoy while airing.

Handverlesene Cognacs

Produkt wurde zur Wunschliste hinzugefügt
Produkt zum Vergleichen hinzugefügt
Um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese speichern dürfen.  Weitere Details finden Sie in unserer Datenschuzerklärung.
Sie folgen dieser Marke jetzt