Armagnac Marcillac Vintage Collection 1964

Flaschengröße
Alkoholgehalt
42%
Vintage-Jahr
Alter (Minimum)
Marke
Armagnac Marcillac

Preis Garantie: Wenn Sie das Produkt günstiger finden, passen wir den Preis an

Unsere Preisgarantie. Wenn Sie einen Online Anbieter finden, der dieses Produkt günstiger verkauft und versendet, passen wir den Preis an.
Mehr dazu können Sie hier nachlesen

302 $
exkl. Versand

Verkostungsnotiz

Geschmacksbeschreibung:

Auge: Dunkle Bronze.

Nase: Am Anfang weiche Früchte mit Vanille. Auf beide folgt eine Mélange aus frischen Walnüssen, Kräutern und Heu. Die Eichenaromen werden von elegantem Rancio umgeben.

Geschmack: Die geschmackliche Entwicklung auf der Zunge verwandelt sich erst in rote Trockenfrüchte und Pflaumen, Holz – Ahorn und Pinie – sowie in sehr sanfte Vanilleakzente und Tabak. Das weiche, abgerundete Finale steckt wieder voller Dörrfrüchte und Christmas Pudding.

Beschreibung

Armagnac Marcillac 1964 : Makellose Reife

Für diesen Armagnac werden jene Ugni Blanc Weintrauben verarbeitet, die im Oktober 1964 geerntet wurden. Nach der Ernte haben die Produzenten ihre Trauben ausgepresst und einer natürlichen Fermentierung überlassen. Im darauffolgenden Winter wurde der Armagnac Marcillac 1964 in einem speziellen Kupferkessel destilliert. 1818 hatte ihn ein Ofenfabrikant in der Stadt Auch, Sieur Tuillière, unter der Herrschaft von König Louis XVIII befürwortet. Nach und nach fand der Kessel bei den regionalen Destillateuren einhelligen Anklang. Mit solch einer Geschichte im Blick können Sie sich vorstellen, wie denkwürdig diese Kreation sein wird.

Im Kupferkessel nimmt das Eau-de-vie eine transparente Farbe ein. Dabei bewegt sich sein Alkoholanteil zwischen 52% bis 60%. Zu diesem Zeitpunkt schmeckt der Armagnac mit seinen fruchtig-floralen Nuancen höchst aromatisch. Die anschließende Reifung in Eichenholzfässern sorgt für vielschichtige Profile und intensivere Weichheit. Für diesen Armagnac wurden schwarze 400 Liter Eichenfässer ausgewählt. Seinen Ursprung hat das Holz in den Wäldern der Gascogne. Nach etwa sechs Jahren in neuer Eiche verlegt das Eau-de-vie seinen 'Wohnort' in ältere Fässer. Mit diesem Wechsel wird eine zu konzentrierte Aufnahme von Gerbstoffen verhindert. Stattdessen bilden sich die geschmacklichen Eigenschaften langsamer heraus: Raffinierte Aromen von Vanille und Pflaumen, angereichert durch reichen Rancio Charakter.

Der Vintage von einem Armagnac entspricht exklusiv dem Erntejahr. Obwohl viele Herstellermarken wunderbare Verschnitte zwischen Vintages zum Kauf anbieten, füllt Marcillac ohne Ausnahme reine Vintage Tropfen in Flaschen. Dieser Armagnac aus dem 1964er Vintage ruhte sich 55 Jahre lang in Eichenholzfässern aus. Und doch ist er eine der besten Neuheiten von diesem Anwesen. Vermutlich wegen der außergewöhnlichen Säure im Wein, welcher im genannten Jahr geboren wurde. Insgesamt gibt es nur 500 Flaschen, einige davon werden 2020 veröffentlicht.

Das Marcillac Armagnac Anwesen befindet sich in der Lot-et-Garonne Region, unweit von der Stadt Agen. Seine Wurzeln versetzen ins 12. Jahrhundert zurück, damals wurde es von Prémonté Mönchen gegründet. 1730 kaufte ein Weinhändler aus Bordeaux das Kloster auf, restaurierte es und wandelte es in ein Schlösschen um. So war es zur damaligen Zeit Mode. Von nun an galt die Zuwendung den Weinfeldern mit ihren Reben. Die jetzige Familie erwarb das Anwesen im Jahr 1900. Sie destillierten Weine, um daraus Armagnac herzustellen. Alles nach derselben Weinverarbeitung, Destillation und Reifung, an denen sich die Mönche schon vor vielen Jahrhunderten orientierten.

Der sandige, kiesreiche Boden von Lot-et-Garonne weist Parallelen zur Umgebung von Bas Armagnac auf. Er bringt Ugni Blanc Trauben hervor, aus denen kraftvolle Armagnacs für eine vollendete Reife aufleben. Die alte Kapelle am Schloss wurde aus stabilen Steinwänden gebaut. Hier finden die Eaux-de-vie einen perfekten Platz, um ausgiebig zu reifen. Wenn sie die Wunder einer sagenhaften Region mit idealen Reifebedingungen kombinieren, kann das Ergebnis nur großartig sein. Heute wird die Produktion bei Marcillac von Robert, dem Weinhersteller in vierter Generation, betreut. Auch wenn er dem Unternehmen viel an Innovation und Modernität beigebracht hat, hält sich Robert immer noch strikt an die traditionellen Methoden.

Präsentation der Flasche

Gemeinsam mit dem Armagnac versprüht die 'Basquaise' Flasche eine stilistische Zeitlosigkeit. Der Marcillac 1964 wurde mithilfe von Wachs in Handarbeit versiegelt, wobei nochmals traditionsbewährte Methoden ins Spiel kamen. Die Box ist aus naturbelassenem Holz. Ihre dünne Lasur verleiht ihr ein klassisches Aussehen. Für das Logo wurde eine roségoldene Farbe verwendet. Damit wirkt sie nicht nur elegant, sondern setzt optische Kontraste zur Flüssigkeit in der Flasche.

Wie der Armagnac Marcillac 1964 getrunken wird

Ähnlich wie viele andere Vintages sollte man auch den Armagnac am besten als Digestif servieren. Für ein besonders köstliches Geschmackserlebnis wird er mit einer Pflaumentarte und stark aufgebrühtem Kaffee gepaart. Im Tulpenglas lässt man die Spirituose für eine Minute zur Ruhe kommen, damit sich ihr Aroma in Fülle entwickelt. Nach einer jahrzehntelangen Wartezeit wäre es fast ungerecht, den Vintage in Eile zu trinken.

Rezensionen (2)

Gesamtbewertung 0 1 2 3 4 4,50/5
Von
am   8 November 2020
0 1 2 3 4
(5/5
Geschmack:
4
Nachgeschmack (Finish):
5
Nase:
5
Preis-Leistungs-Verhältnis:
5

A defining moment that switched me from Cognac to Armagnac

To be honest, as a Cognac connoisseur, I picked this bottle of Armagnac because its packaging. I love the way its modern wooden casket gradually reveals the ancient mousquetaire's cross as I open it and stage it before serving the precious liquor to my wife and friends. Probably and somewhat unconsciously it signaled the promise that fond memories would spring from the past into my busy life. And that is exactly what I experienced with the glass.

Armagnac is Cognac PLUS: Same wonders coming from the fine alcohol aged in a perfect wooden barrel for so many years, PLUS an incredible richness of flavors and perfumes tracing back to the very grapes and the very soil and the unique year it was harvested from. While the Cognac process eradicates these subtle sources by boiling the wine twice to 90 degrees, the Armagnac process cherishes and keeps defining wine traces through the ages by boiling it to 70 degrees only and only once. This shows down through the tears in that bottle.

No wonder why the French true liquor connoisseurs from Gascony fall in for Armagnac and its infinite diversity and leave the norther more standard Cognac to the foreigners. This Armagnac Marcillac 1964 will remain to me as THE bottle that switched me from Cognac to Armagnac. Good bye Cognac, Bonjour Armagnac !

Definitively recommended and actually surprisingly cheap for the value.

Patrick


Von
am  30 July 2020
0 1 2 3 4
(4/5
Geschmack:
4
Nachgeschmack (Finish):
5
Nase:
4
Preis-Leistungs-Verhältnis:
4

Excellent Armagnac from a small producer

Excellent Armagnac from a small boutique producer. Not easy to find online, I am glad to see this product available on CE. Tasted in France during a trip to Gascony, we enjoyed the complexity and evolution of this Armagnac. Good price as well considerinig its over 55 years old. The packaging makes it a perfect gift.


See some blog posts related to Armagnac Marcillac Vintage Collection 1964

Andere Armagnac Flaschen

Alle Armagnac Flaschen >>

Produkt wurde zur Wunschliste hinzugefügt
Produkt zum Vergleichen hinzugefügt

Um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese speichern dürfen.

 Weitere Details finden Sie in unserer Datenschuzerklärung.

Sie folgen dieser Marke jetzt